Aschersleben

Monatswein November

Carmenènre Gran Cuvée

Carménère, eine ursprünglich im Bordeaux beheimatete rote Rebsorte, findet in der 
Region Maipo in Chile optimale Voraussetzungen für den erfolgreichen Weinbau. Hier ist das ‚Terroir’ – Boden, Lage, Klima und das Know how des Winzers – optimal für diese gegen Kälte empfindliche Rebe. Die Reifezeit dauert etwa 3 Wochen länger als die von z.B. Merlot, mit der sie wegen des ähnlichen Blattwerks oft verwechselt wurde. 

Bis Mitte der 1990er Jahre wunderte man sich häufig, über die geschmacklichen Unterschiede der Merlot-Weine. Erst dann wurde durch eine DNA-Analyse erkannt, dass es sich bei den ‚unreifen’ Weinen um Carménère handelte.Von da an ließ man dieser Rebsorte die nötige Zeit zum Reifen und der Siegeszug dieser Top-Rebe begann. 

Die zahlreichen Auszeichnungen bestätigen die Qualität dieses umwerfenden Rotweins. Schon das außergewöhnlich aromatische Bukett dieses Weines ist ein höchst sinnliches Vergnügen. Es finden sich konzentrierte Aromen wilder, schwarzer Beeren wie Brombeeren und Heidelbeeren, etwas Cassis, würzige Pflaumen, eine Prise grüner Pfeffer und aromatische Trüffel und Süßholz. Ein kleiner Anteil Cabernet Sauvignon verleiht diesem Spitzenwein die nötige Eleganz. 

Zarte Röstaromen, die auf gekonnten Einsatz von Eichenholzfässern zurückzuführen sind, verleihen dem Wein Finesse und Eleganz. Die hohe Konzentration und aromatische Intensität setzen sich am Gaumen und im sehr langen Nachhall fort; die Tannine sind lebendig und gut eingebunden, die Säure harmonisch. 
Atmen lassen. Genuss pur! 

Serviertemperatur 16 - 18°C. 

Harmoniert mit: Wild (Reh, Hirsch, (Rotwild, Damwild), Elchwild, Gamswild, Wildschwein, Hase und Wildkaninchen). Lammrücken mit vielen Gewürzen und Kräutern, Schokolade mit einem Kakao-Anteil von nicht mehr als 75%.

Wir sind Partner der Barrique GmbH   |  www.barrique.com   |  Typo3